Dunas Noticias 

Reservieren
Reiseziele / Hotels
Ankunft / Abreise
Belegung
Zimmer
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer 1
Alter
Zimmer hinzufügen
Bestätigen
Rabatt
AnfangNewsRoute GC-60 im Süden von Gran Canaria
Zurück

Route GC-60 im Süden von Gran Canaria

13 Sep 2017

Gran Canaria bietet unendliche viele Freizeitpläne für alle diejenigen, die ein paar Tage Urlaub in den Dunas Hotels & Resorts geniessen. Sei es mit Freunden, mit der Familie oder als Paar. Wenn du während deinem Aufenthalt in einem unserer Hotels auch das Landesinnere von Gran Canaria kennenlernen möchtest, solltest du die Route GC-60 unbedingt mal ausprobieren.
 
Die Landstrasse GC-60 verbindet die Orte von Maspalomas und Tejeda über eine der schönsten Gegenden, die die Natur und die Kultur von Gran Canaria widerspiegelt. Entlang dieser Strecke wirst du sowohl die landschaftliche wie auch die urbane Vielfalt geniessen können.
 
Die Route GC-60 beginnt in der Umgebung der Dünen von Maspalomas und führt bis auf die andere Seite der Insel, wo man das Gefühl hat ganz woanders zu sein. Alles scheint komplett anders, die Landschaft, das Klima, die Tier- und Pflanzenwelt. Kein Vergleich von einem Ort zum anderen. Der besondere Charme dieser Strecke liegt gerade in diesem Unterschied des Ausgangspunkts und Ankunftsorts.
 
Die Route GC-60 zu erkunden ist eine ideale Gelegenheit die Insel und ihre Geschichte kennenzulernen, und die Unterschiede der verschiedenen Gegenden zu erleben. Schon während der Fahrt überraschen die Landschaftsbilder. Grün, Palmen überall und begleitet von Felsketten, die der Umgebung ein ganz besonderes Ambiente verleihen.
 
Bei der Abfahrt in Maspalomas, um die Route GC-60 zu befahren, sieht man das wunderbare Dünenmeer, den Strand mit weissem Sand und das türkisfarbene Meer. Aber schon nach einer Weile, am ersten Stopp, ändert sich das Bild. Wir kommen in Arteara an, einem der ganz besonderen Orte der Insel. Eine Schlucht umschlossen von dem Berg „Montaña de la Cogolla“, vom dem vor tausenden von Jahren ein Teil abbrach und somit einen Grossteil des Talverlaufes freilegte. Heutzutage geben diese orangefarbenen Steine einen wunderschönen Kontrast zu den grünen Palmen und der restlichen Flora der Gegend.
 
Die Route GC-60 geht weiter bis zum Ort von Fataga, ein Dorf mit traditionellen, sehr eigenartigen und schönen Landhäusern auf Gran Canaria. Dieses kuriose Dorf liegt inmitten einer enormem Felsschlucht, geschützt durch riesige Palmen, die bis in den Naturpark von „Pilancones“ führen. Im Fataga gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten, die dieses Dorf einzigartig machen. Wie zum Beispiel die Kapelle des Heiligen Josephs, die in den engen Gässchen des Altstadtviertels liegt. Die kanarische Architektur, die man hier vorfindet, ist die perfekte Widergabe eines typisch kanarischen Dorfes der Insel Gran Canaria.
 
Es geht weiter auf der Route GC-60. Hinauf bis zum Ende der Schlucht von Fataga, wo man eine beeindruckende Landschaft entdeckt: die „Caldera de Tirajana“. Einer der schönsten Orte der Insel. Dörfer, bepflanzte Landstücke, Palmenwälder und ein grosser Pinienwald. Diese Strecke führt uns in die Umgebung von San Bartolomé de Tirajana, oder auch „Tunte“, wie man diese Gegend unter den älteren Kanariern kennt. Dieser Ort hat seine Traditionen beibehalten, was sich sowohl in seinen Gebäuden, im Altstadtviertel und auch in den Gewohnheiten und täglichen Aktivitäten bemerkbar macht. Du wirst es nicht bereuen, wenn du hier anhalten möchtest und einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt machst und die Kirche von San Bartolomé de Tirajana besuchst. Es lohnt sich die Umgebung zu erkunden und vielleicht auch einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen und sich dann gestärkt wieder auf den Weg zu machen.
 
Du kannst die Route GC-60 in Richtung Norden weiterfahren. Auch hier kannst du die Umgebung und Landschaft geniessen, spazieren gehen und die Einzelheiten der Geschichte, sowohl der Gegend als auch der gesamten Insel, kennenlernen. Wenn du mit deinen Erlebnissen bis hierher zufrieden bist, kannst du auch den Rückweg nach Maspalomas antreten.
 
Wir denken, dass die Route GC-60 mal ein etwas anderer Freizeitplan ist, der dir die Möglichkeit gibt die Insel auf eine andere Art zu geniessen und kennenzulernen. In den Dunas Hotels & Resorts helfen wir dir gerne dabei deine eigene Route zu planen und dir unsere Empfehlungen oder Ratschläge bezüglich der schönste Sehenswürdigkeiten, je nach deinen Vorlieben, mit auf den Weg zu geben.
 
Kommst du mit, um die Route GC-60 auf Gran Canaria zu erkunden?

Geschehen