Dunas Noticias 

Reservieren
Reiseziele / Hotels
Ankunft / Abreise
Belegung
Zimmer
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer 1
Alter
Zimmer hinzufügen
Bestätigen
Rabatt
AnfangNewsFahrradtouren Gran Canaria
Zurück

Fahrradtouren Gran Canaria

04 Jul 2019

Radfahren auf Gran Canaria ist ein unvergessliches Erlebnis. Eine Tour an einem sonnigen Tag bei durchschnittlichen 20º C entlang einer einsamen Straße auf der dir kaum ein Fahrzeug entgegen kommt und du nach jeder Kurve eine neue Landschaft entdeckst während du das Meer am Horizont verfolgst.



Insbesondere für Radfahrer bietet Gran Canaria zahlreiche Routen mit direktem Kontakt zur natürlichen Umgebung der Insel.



Ganz egal ob du gerne bergab oder Langstrecken fährst, das Fahrrad eignet sich als perfektes Verkehrsmittel, um die zahlreichen traumhaften Orte zu entdecken.



Die abwechslungsreiche natürliche Umgebung, die Gran Canaria sowohl seinen Bewohnern als auch seinen Besuchern zu bieten hat, macht die Insel ihren Spitznamen "Miniaturkontinent" würdig.




Auf Gran Canaria gibt es asphaltierte aber auch unberührte Straßen, die dich durch die vulkanischen Schluchten führen und verschiedene Herausforderungen für Radfahrer aller Schwierigkeitsgrade bieten.



Das milde Klima, das das ganze Jahr über auf Gran Canaria herrscht, lädt dazu ein das vielfältige Angebot an verschiedenen Sportarten, wie z.B. Wanderungen, Golfen, Klettern oder Radfahren, inmitten der Natur auszuüben. So wirst auch du die zahlreichen touristischen Aktivitäten der Insel genießen können.




Was sind die besten Radtouren auf Gran Canaria?




Gran Canaria verfügt über zahlreiche verschiedene Radwegen, denn die Insel ist aufgrund ihres Ursprungs sehr bergig und bietet abwechslungsreiche spektakuläre Landschaften.



Die Routen der Insel, sowohl in den Bergen, als auch auf der Straßen, zeichnen sich vor allem durch die zahlreichen Höhen Unterschiede und die steinige Umgebung aufgrund des vulkanischen Ursprungs der Insel aus.




ciclismo en gran canaria



1. Fahrradtouren im Süd-Osten der Insel




Der fast 100 Kilometer lange Rundweg, der an der goldenen Küste der kreisförmigen Insel beginnt und endet, verläuft auf Straßen, die perfekt für den Radsport geeignet sind.



Alles in allem bietet die Insel perfekte Voraussetzungen für den Rad Tourismus, der das ganze Jahr über genossen werden kann. Entdecke traumhafte Landschaften, die Postkarten gleichen, während du wunderschöne Urlaubsfotos machst und neue Energie tankst.



Die ersten 30 Kilometer verlaufen entlang des charmante Hafen von Mogán. Eine einzigartige filmreife Umgebung, die im Zickzack, zwischen den Sporthäfen und herrlichen Stränden bis nach Maspalomas, entlang der Küste verläuft.



Dann geht es weiter ins Herz von Gran Canaria in Richtung Fataga. Ein Aufstieg, der sich lang und hart anfühlt, beim Erreichen des Aussichtspunktes „Degollada de Las Yeguas“, einer der schönsten Gran Canarias, jedoch alle Mühe wert ist.



Ohne diesen Aufstieg, wäre das Radfahren auf Gran Canaria nicht dasselbe. Er führt dich englang der drei Meilensteine, die Dörfer: Fataga, San Bartolomé und Ayacata.



Letzteres ist der höchste Punkt der Route. Hier befindet sich eine unglaubliche Landschaft an Bauernhöfen und tiefen Schluchten. Atme entspannt durch und probiere den leckeren lokalen Käse, bevor du den Abstieg zum Staudamm „Presa de Las Niñas“ beginnst.



Die kurvige Route entlang der Pinienbäume führt dich durch die spektakulären Schlucht von Mogán. Auf einer Straße dich sich durch die Felswände der Schlucht schlängelt, bis du schließlich erneut nach Mogán gelangts, um dich auszuruhen.




rutas en bicicleta por gran canaria



2. Radtouren durch den Nord-Osten Gran Canarias




Der Beginn der Route eignet sich perfekt als Aufwärmtraining, um anschließend einen der anspruchsvollsten Bergpässe der Kanaren zu erkunden. Start und Ziel der Tour ist im schönen Hafen von Agaete. Entlang des 116 Kilometer langen Radweges wirst du eine der unberührtesten und abgelegensten Gegenden Gran Canarias entdecken.



Vom ersten Moment an wird dich die mythische Straße durch die grüne Landschaft bis hin zur Aldea de San Nicolás, überraschen. Eine einzigartige Umgebung, mit den bekannten „Feneque“ Klippen und dem Tamadaba-Massiv, an dem sich der älteste Pinienwald der Insel befindet.



Weiter geht es auf diesem Radweg auf Gran Canaria entlang der Straße der Staudämme. Eine sehr kurvenreichen Straße, die sich dem Herzen der Insel nähert. Vorbei an den so genannten Mauern von El Aserrador. Auf diesen engen Straßen wird dir nur wenig Verkehr entgegen kommen.



Diese Tour führt dich durch die Bergdörfer Artenara und Tejeda, durch vulkanische Landschaften, entlang von Felsen und Schluchten.



Zurück zur Küste geht es über abgelegene und ruhige Straßen bis nach Agaete, wo du die wunderschönen natürlichen Schwimmbecken genießen kannst.




ciclistas en gran canaria



3. Radwege vom Norden bis ins Zentrum Gran Canarias




Diese 106 Kilometer lange Fahrradtour führt dich von der nördlichen Küstenregion Bañaderos direkt bis ins Herz der Insel. Eine Route durch Bananenplantagen, Obstgärten und vorbei an Bauernhäusern, bis hin zur Schlucht "Los Tilos“.



Die kurvige Straße markiert die Richtung zum Dorf Fontanales, vorbei an den hundert Jahre alten Kiefern von Gáldar, bis hin zum Aussichtspunkt von Cruz de Tejeda. Der perfekten Ort zum Ausruhen, bevor es weiter über die zentrale Schleife bis zum bekannten Roque Nublo geht.



Über einen kurzen Abstieg gelangst du bis zum Bergdorf Tejeda. Eine Umgebung voller einzigartiger Felswände vorbei am bekannten Roque Bentayga, gefolgt von den Mauern des El Aserrador, zwischen den zahlreichen Mandelbäumen, bis nach Ayacata am Fuße des Roque Nublo. So wirst du defnitiv das Beste aus deiner Radtour auf Gran Canaria rausholen.



Der Rückweg zum Cruz de Tejeda entlang der Region Llanos de La Pez ist deutlich einfacher.



Folge einfach der Straße durch Valleseco und Arucas, um deine Tour durch diese traumhafte Landschaft abzuschließen und erneut bis nach Bañaderos zu gelangen.




Die besten Hotels für Radfahrer auf Gran Canaria



Die Hotelkette Dunas Hotels & Resorts bietet mit ihren beiden hervorragend ausgestattete Hotels, perfekte Voraussetzungen für alle Sportbegeisterten auf der Insel Gran Canaria.



hoteles para ciclistas en gran canaria



Maspalomas Resort by Dunas y Suites & Villas by Dunas



Sowohl das Maspalomas Resort by Dunas als auch das Suites & Villas by Dunas bieten ideale Unterkunftsmöglichkeiten für Radfahrer. In direkter Nähe des Naturschutzgebietes der Dünen von Maspalomas, Playa del Inglés und San Agustín und dem Strand Las Burras.




Seit Anfang 2019 verfügen die Hotels über ein Bike Center. Das innovativen Fachzentrum, stellt eine Revolution im Radtourismus dar.



Nutze auch du die kostenlose mechanische Fahrrad Werkstatt mit Fahrradverleih und zahlreichem Zubehör, sowie einem Videoüberwachten Abstellraum und Unterstützung durch professionelle Experten, dir dir dabei helfen deine perfekten Fahrradtouren rund um die Insel zu entwerfen.



Ein allumfassendes Hotel in traumhafter Umgebung und das gemeinsame Interesse seiner Gäste für den Radsport. Die perfekten Voraussetzungen für ein Radrennen mit Spitzenleistungen.



Die beiden Hotels sind außerdem offizielle Sponsoren des Events "Cicloturista de Gran Canaria“ und bieten somit die ideale Unterkunft für alle die an dieser Radveranstaltung der Insel teilnehmen möchten.



Alles in Allem ist das Radfahren auf Gran Canaria ein einzigartiges Erlebnis. Die einzigartige Orographie der Insel läd dazu ein, sie von oben nach unten zu durchqueren. So wirst du die üppige Berglandschaft und die spektakulären Küstengebiete der Insel hautnah erleben. In Verbindung mit einem Aufenthalt in einem Hotel, das speziell für Fahrradliebhaber gedacht ist.... definitiv ein unschlagbares Erlebnis!


Hecho