Tejeda auf Gran Canaria

Tejeda, eine Ortschaft mit nur zweitausend Einwohnern, die für Viele noch unbekannt ist, liegt im Zentrum der Insel und die umliegenden Felsformationen vulkanischen Ursprungs sind spektakulär. In dieser Gegend befinden sich zwei wichtige Wahrzeichen Gran Canarias: der „Roque Nublo“ und der „Roque Bentayga“. Ausserdem war Tejeda das erste kanarische Dorf, das zum „schönsten Dorf von Spanien“ ernannt wurde.

Hervorzuheben ist das Naturerbe dieser Gegend, welches sich durch tiefe Täler, die zwischen hohen Bergen verlaufen auszeichnet. Der grosse Schriftsteller, Miguel de Unamuno, war damals schon beeindruckt von dieser Landschaft und gab ihr den Namen „versteinertes Gewitter“.

Tejeda auf Gran Canaria

Das Dorf befindet sich im Inneren eines Vulkankraters, der entstand als die Wölbung einer Magmablase in sich zusammensackte. Der ganz besondere Charme liegt in den weissen Häusern, die diesen Ort bilden, und in den üppigen Mandelbäumen (vor allem, wenn sie blühen).

Eine der Sehenswürdigkeiten dieser Gegend ist der Kiefernwald in „Los Llanos de la Pez“. Es handelt sich um einen grossen Wald, der nach der Wiederbepflanzung heutzutage einer der beliebtesten natürlichen Freizeitareale auf Gran Canaria ist. Hier gibt es Zeltplätze, Hütten, Restaurants, eine Herberge … viele Insulaner kommen am Wochenende hierher, um ein paar Tage mit der Familie zu verbringen.

Der bekannteste Ort dieser Gemeinde ist der Aussichtspunkt „Cruz de Tejeda“. Von hier aus kann man an einem klaren Tag einen Grossteil der Insel sehen und auch den Berg „El Teide“ auf Teneriffa. Das Bild dieser kuriosen und puren Landschaft der Kanarischen Inseln ist fantastisch.

Von hier führt auch ein Weg zum Roque Nublo, ein Naturmonument und Wahrzeichen der Insel, der seinerzeit für die Ureinwohner auch eine Kultstätte war; und zum Roque Bentayga, ein idealer Ort, um die Sterne und den Mond zu beobachten. Die Naturliebhaber, genau wie die Liebhaber der Archäologie und Astronomie, sehen diesen Ort  als einen der empfehlenswertesten Orte des Landes an.

Tejeda bietet eine Vielfalt an instandgesetzten Wanderstrecken, die perfekt sind für Spaziergänger und Wanderer. Die meist belaufene Strecke ist die, die vom Dorf Tejeda bis hin zum Roque Nublo führt. Ein Ausflug, der sich wirklich lohnt. Denn auf der Strecke kann man die Aussicht auf die wunderbare Landschaft geniessen.
Abgesehen von alle dem, was diesen unglaublichen Ort auszeichnet, gibt es nun einen weiteren Grund weshalb du ihn unbedingt kennenlernen solltest. Im Jahr 2016 wurde Tejeda als Spaniens Naturwunder auserwählt.

Wir, Dunas Hotels & Resorts, sind uns ganz sicher, dass jeder, der Tejeda besucht, begeistert sein wird. Deshalb möchten wir dir diesen Ort unbedingt empfehlen, auch für einen zukünftigen Besuch auf Gran Canaria. Ausserdem ist der Weg von Maspalomas bis dorthin spektakulär. Du wirst schon von Anfang an einen grossartigen Tag geniessen.

WIE KOMMT MAN DORT HIN?

Du weisst nicht wie du von deinem Hotel aus hinkommst? Hier kannst du dir die Route angucken.

Siehe Route

 

 

Genieße diese unvergesslichen Momente

In den Dunas Hotels & Resorts bist du unsere Inspiration. Wir wissen was deine Präferenzen sind und das inspiriert uns zu wissen was dir gefällt. Vertraue uns, du wirst sehen wie wir richtig liegen.

 

Experiencia Hoteles para familias

Familien

Experiencia Golf

Golf

 
 

Experiencia Wellness

Wellness

 

Experiencia Todo Incluido

Alles Inklusive

currency_info_message

akzeptieren

Wir nutzen Cookies, um Informationen darüber zu erhalten, wie die Benutzer auf unserer Webseite navigieren mit dem Ziel, unsere Serviceleistungen zu verbessern. Wenn du weiterhin browst, verstehen wir, dass du die Nutzung akzeptierst. Hier kannst du mehr Informationen über die Cookie-Politik erfahren.