Güigüi Strand

Besuchst du eines unserer Hotels und planst schon was du auf Gran Canaria sehen möchtest? Die Insel bietet eine Vielfalt von Landschaften, wo man einzigartige Momente erleben kann. Aber heute haben wir einen Vorschlag für dich, der dich wirklich überraschen wird.

Der Strand von Güigüi, unter den Bewohnern dieser Gegen auch bekannt mit dem Namen „Guguy“, liegt im Gemeindebereich von La Aldea de San Nicolás im Südosten der Insel Gran Canaria. Güigüi ist ein besonderes Naturreservat, gekennzeichnet durch seinen natürlichen, fast unberührten, Sandstrand. Auf Grund der eigenartigen Orografie der umliegenden Schluchten, gibt es nur zwei Wege um bis zum Strand zu kommen. Einer führt vom Norden der Insel entlang der Steilküsten und der andere vom Süden über Mogán.

Man kann mit einem Boot bis zum Strand fahren. Ab La Aldea oder Mogán bieten Seeleute ihre Dienste an, sowohl für die Hinfahrt, als auch für die Rückfahrt. Und wenn du ein Globetrotter bist und gerne wanderst, schlagen wir dir vor eine Wanderung ab Tasartico bis zum Strand von Güigüi zu machen.  Der erste Abschnitt geht immer bergauf, bis man in „La Degollada“ ankommt. Ab hier geht es dann etwa 4,32 km hinab bis zum Strand. Bei gutem Tempo braucht man etwa 2 Stunden für die Strecke. Ein Teil des Zaubers, der diesen Strand umgibt, liegt darin den einmaligen Ausblick zu entdecken. An einem wolkenfreien Tag kann man den Teide am Horizont sehen.

Playa de Güigüi

Güigüi ist ein ideales Ziel, um dem Getümmel der Stadt und den lebendigen touristischen Gegenden zu entkommen und die Batterien aufzuladen. Wenn du dich dafür entscheidest einen Tag am Strand von Güigüi zu verbringen, ist es wichtig, dass du ein leckeres Brötchen, Nüsse, Früchte und genügen Wasser mitnimmst. Du solltest bedenken, dass der Strand unbewohnt ist und dass es hier keine Läden oder Restaurants gibt, wo du dir etwas kaufen könntest. Gerade das macht diesen Ort zu etwas ganz besonderem.

Sobald du am Strand angekommen bist, wirst du ein unglaubliches Panorama geniessen: mehr als 800 Meter Küste umringt von Felshängen und kristallklarem Wasser, um sich zu erfrischen. Güigüi ist in zwei Zonen geteilt, ein Teil mit Sand und ein Teil mit Steinen. Um an den zweiten Teil des Strandes zu gelangen, muss man schwimmen. Es sei denn es ist Ebbe, dann kann man auch hinüber laufen.

Am Strand von Güigüi findet man Reste eines thermophilen Waldes, der sich aus einer Vielfalt einheimischer Pflanzen zusammensetzt, wie zum Beispiel Sukkulenten-Büsche und Wolfsmilchgewächse. Im Inneren des Reservats findet man auch vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten und verschiedene Vogelarten vor, wie z.B. der gefährdete kanarische Rabe. In unmittelbarer Nähe des Berges von Hogarzales liegt eine archäologische Fundstätte. Güigüi wurde auch zum Gebiet mit ökologischer Empfindlichkeit erklärt. 
 
Wie findest du unseren Vorschlag? Traust du dich Güigüi zu entdecken? Erzähl uns mehr von deinen Erlebnissen auf unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter und Instagram. Wir freuen uns auf deine Meinung!

WIE KOMMT MAN DORT HIN?

Du weisst nicht wie du von deinem Hotel aus hinkommst? Hier kannst du dir die Route angucken.

Siehe Route

 

 

Genieße diese unvergesslichen Momente

In den Dunas Hotels & Resorts bist du unsere Inspiration. Wir wissen was deine Präferenzen sind und das inspiriert uns zu wissen was dir gefällt. Vertraue uns, du wirst sehen wie wir richtig liegen.

 

Experiencia Hoteles para familias

Familien

Experiencia Golf

Golf

 
 

Experiencia Wellness

Wellness

 

Experiencia Todo Incluido

Alles Inklusive

currency_info_message

akzeptieren

Wir nutzen Cookies, um Informationen darüber zu erhalten, wie die Benutzer auf unserer Webseite navigieren mit dem Ziel, unsere Serviceleistungen zu verbessern. Wenn du weiterhin browst, verstehen wir, dass du die Nutzung akzeptierst. Hier kannst du mehr Informationen über die Cookie-Politik erfahren.